Barrierefreie Bedienung der Webseite

Zielsetzung des Therapieprogramms (Phase II Rehabilitation)

Ziel der Phase II ist eine bestmögliche (Re-)Integration in das berufliche und soziale Umfeld. So möchten wir Sie dabei unterstützen, nach dem Eintritt einer funktionalen Gesundheitsstörung, so gut wie möglich in das Erwerbs- und Gesellschaftsleben zurückzufinden.

Das individuelle Therapieprogramm berücksichtigt biologische, psychologische und soziale Faktoren, wobei der Schwerpunkt der Behandlung auf psychoedukativen und psychotherapeutischen, soziotherapeutischen und medikamentösen Maßnahmen liegt. Ein wichtiger Teil unserer Arbeit besteht auch darin, durch Prävention das Auftreten von Gesundheitsstörungen zu vermeiden. Wir befassen uns somit nicht nur mit Ihren Problemen, sondern berücksichtigen besonders Ihre Stärken und Kompetenzen.