Barrierefreie Bedienung der Webseite

Zielsetzung des Nachsorgeprogramms (Phase III Rehabilitation)

Ziel der Phase III ist, dabei zu unterstützen den Behandlungserfolg der Kurzzeittherapie (nach einer Phase II Rehabilitation die stationär oder ambulant erfolgt ist) zu festigen, auszubauen und in ihr alltägliches Leben zu übertragen.

Als ambulant ausgerichtetes Gesundheitsprogramm setzt die Phase III Rehabilitationen in der seelischen Nachsorge stark auf die aktive handlungsorientierte Mitgestaltung und Eigeninitiative der PatientInnen. Problematische Verhaltensweisen und Denkmuster sollen sichtbar werden, um Bewältigungsstrategien und neue ermutigende Verhaltensweisen zu entwickeln und lebensnah zu erproben. Dies dient dazu, langfristig einen gesunden, ausgewogenen Lebensstil zu fördern, persönliche Ressourcen zu stärken, die soziale und berufliche Widereingliederung zu unterstützen, mehr Lebensfreude zu empfinden, aber auch Rückfällen vorzubeugen