Barrierefreie Bedienung der Webseite

FAQ - Frequently Asked Questions

Frequently Asked Questions, kurz FAQ, englisch für häufig gestellte Fragen, sind eine Zusammenstellung von oft gestellten Fragen und den dazugehörigen Antworten zu einem Thema.

Kann ich mich bei ihnen direkt anmelden?

Nein das ist nicht möglich. Die Anmeldung kann nur über einen Antrag auf einen Rehabilitationsaufenthalt erfolgen. Dieser muss von einem Facharzt für Psychiatrie, einem Krankenhaus oder ihrem Hausarzt gestellt werden.

Danach entscheidet ein Chefarzt der Pensionsversicherung oder ihres Sozialversicherungsträgers über den Aufenthalt

Sobald eine Bewilligung erfolgt ist werden sie automatisch zugeteilt. Erst dann ist es für uns möglich einen Aufnahmetermin zu vergeben. Sie werden von uns sobald eine Zuweisung erfolgt ist automatisch kontaktiert.

Unterschied zwischen einer stationären und einer ambulanten Rehabilitation?

In Österreich gibt es mehrere Einrichtungen für stationäre Rehabilitation. Diese sind in ganz Österreich verteilt.  Diese sind zum Teil sehr weit von ihrem Wohnort entfernt. Es besteht nur am Wochenende vereinzelt die Möglichkeit nach Hause zu fahren.  

Unserer Einrichtung ist eine Tagesklinik, d.h. sie können nach den Therapien nach Hause gehen.  Der Vorteil besteht darin das sie in ihrem gewohnten Umfeld bleiben. Wochenenden sind therapiefrei.

Die Therapieinhalte und deren Umfang sind vergleichbar.

Ist es möglich auch kürzer oder länger als 6 Wochen zu kommen?

Nein, das ist an sich nicht möglich.  Die Aufenthaltsdauer wird von der Pensionsversicherung oder anderen Sozialversicherungen festgelegt.

In Einzelfällen kann mit dem Chefarzt des Kostenträgers eine Verkürzung oder eine Verlängerung erwägt werden.

Kann ich meinen Hund zu den Therapien mitnehmen?

Leider nicht, im ganzen Areal ist die Mitnahme von Tieren nicht gestattet.

Kann ich mir selbst aussuchen wann ich beginne?

Da die Zuteilung störungsspezifisch erfolgt wird diese ausschließlich seitens der Klinik durchgeführt.

Auf dem Bewilligungsschreiben der PV steht mindestens 4Therapietage und 4,5 EH - kann ich mir das selbst einteilen?

Hierbei handelt es sich um ein fix festgelegtes Therapiesetting, welches von Montag bis Freitag stattfindet und kann nicht seitens der PatientInnen frei gestaltet werden.

Ist es möglich mittels einer Zuweisung vom Haus- oder Facharzt zu Ihnen zu komnmen?

Der Haus- oder Facharzt muss mit Ihnen den Antrag auf Rehabilitation (Dowonload auf unserer Seite) ausfüllen und unterzeichnen. Dieser Antrag muss dann an den zuständigen Sozialversicherungsträger geschickt werden. Erst mit der Bewilligung des Sozialversicherungsträger werden Sie zum Reha-Aufenthalt zugewiesen.

Benötige ich eine Krankmeldung für die Rehabilitationsdauer und durch wen erfolgt diese?

Ja, während des Rehaaufenthalts müssen Sie sich von Ihrem Hausarzt krankmelden lassen.